Wettersymbol und Temperatur StadtplanLink zu: Stadtplan
Ausbildung

Die App Stadt | Land | DatenFluss

Unser Leben wird immer digitaler. Überall im Alltag kommen wir mit digitaler Technologie in Berührung. Einerseits hinterlassen wir dabei selbst stetig Datenspuren, die genutzt und ausgewertet werden können. Andererseits gebrauchen wir ganz selbstverständlich digitale Anwendungen wie Spracherkennungs- oder Navigationssysteme, die auf der Auswertung großer Datenmengen basieren. Treibende Technologien wie Künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet der Dinge gestalten unseren Alltag. Doch für die meisten von uns sind dies nur Schlagwörter. Was genau verbirgt sich eigentlich dahinter? Und welches Wissen ist erforderlich, um sich in der Welt selbstbestimmt zu bewegen?

Der Deutsche Volkshochschul-Verband hat dazu die App „Stadt | Land | DatenFluss“ entwickelt. Sie sensibilisiert für den Wert von Daten in einer digitalisierten Welt und stärkt die Fähigkeit, souverän mit Daten umzugehen. Gleichzeitig weckt sie das Interesse an neuen datengestützten Technologien. Schirmherrin der App ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Mehr Informationen zur App finden Sie hier oder im Video.

Video

Die Veranstaltungsreihe Stadt | Land | DatenFluss

Die Veranstaltungsreihe "Stadt | Land | DatenFluss" des Deutschen Volkshochschul-Verbands greift die Themen der App auf. In Diskussionsrunden können Fragestellungen vertieft und die eigenen Sichtweisen an vielstimmigen Meinungen gebrochen und erneuert werden. 

Hier geht es zur Veranstaltungsreihe und Registrierung bei der VHS Lahr.
 

Hier finden Sie die Aufzeichnungen der bereits stattgefundenen Online-Vorträge

Intelligente Maschinen bestimmen in vielerlei Hinsicht unser Leben: ob in Form von Algorithmen in sozialen Medien, als Navigationssystem im Auto oder als Sprachassistenz im Smart Home. Damit verändert sich das Verhältnis von Mensch und Maschine grundlegend und beeinflusst unser gesellschaftliches Zusammenleben. Künstliche Intelligenz ist dabei nicht nur mit Hoffnungen, sondern auch mit Ängsten verbunden. Neben Haftungsfragen oder Datenschutz geht es auch um die grundlegende Frage, wie der Einsatz von KI nach ethischen Leitlinien gelingen kann. Wie sieht die Zukunft der lernenden Systeme aus und welche Folgen ergeben sich für unser Zusammenleben? Was bedeutet der Einsatz von Künstlicher Intelligenz aus ethisch-moralischer Sicht? Wie kann KI diskriminierungsfrei eingesetzt und im Sinne des Menschen gestaltet werden?Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit unseren Expert*innen.

Hier geht es zur Aufzeichnung in Youtube vom 13. April 2021.

Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir keinerlei Daten teilen. Ob die Anmeldung auf einer Website, die GPS-Daten unserer Joggingstrecke oder das Austauschen von Nachrichten mit Messengerdiensten - das Preisgeben von persönlichen Informationen gehört zum digitalen Alltag. Was mit diesen Daten passiert, ist uns meist nicht bewusst. Der Begriff Big Data wird mit der Verletzung von Persönlichkeitsrechten und zunehmender Überwachung in Verbindung gebracht. In der Sammlung von großen Datenmengen liegen jedoch gleichzeitig Chancen und Innovationspotentiale. In welchen Bereichen beeinflusst Big Data unseren Alltag? Wie können wir selbstbestimmt mit unseren Daten umgehen? Welchen Nutzen kann uns das Sammeln großer Daten bringen? Diese und weitere Fragen diskutieren wir im Rahmen der Veranstaltung mit unseren Expert*innen.

Hier geht es zur Aufzeichnung in Youtube vom 19. Mai 2021.