Haus zum Pflug, Volkshochschule Lahr

Neuigkeiten aus den Aussenstellen der VHS Lahr VHS vor Ort

Abschlussabend beim Babysitterkurs

Der letzte Abend des diesjährigen Babysitterkurses der VHS Ettenheim in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund, Kreisverband Ortenau e.V. fand in der Hebammengemeinschaft Ettenheim statt. Während des voll ausgebuchten Kurses lernten die 14-jährigen zukünftigen Babysitter in vier verschiedenen Abendterminen den verantwortungsvollen Umgang mit den Kleinsten.

Zunächst stand die Betreuung und Pflege von Babys im ersten Lebensjahr auf dem Programm. Hierbei beschränkte sich die Organisatorin des Kurses und Leiterin der Hebammengemeinschaft, Renate Darrmann, nicht nur auf theoretisches Wissen – kurzerhand wurden Mamas und deren Babys in die Hebammenpraxis eingeladen. Gerade diese Überraschung sorgte für einen anschaulichen Unterrichtsstoff und große Begeisterung bei den jungen Teilnehmerinnen. Im weiteren Kursverlauf wurden sinnvolle Spiele und Beschäftigungen mit Kindern von Beate Kostanzer, freiberufliche Spiel- und Sozialpädagogin, besprochen und Dr. Boris Weber ging als Arzt für Innere Medizin und Notfallmedizin auf Notfälle und Kinderkrankheiten ein.

Zum letzten Kursabend, am Donnerstag, 23. Mai 2019, wurden wichtige Hinweise zum Thema Rechte und Pflichten von Babysittern gegeben sowie nochmals Kinderlieder für die Kleinsten geübt.

In einer abschließenden Prüfung wurde das Erlernte abgefragt und Lioba Metz und Petra Göhringer-Machleid konnten allen Teilnehmerinnen zur bestandenen Prüfung gratulieren. Sie erhalten nun ein Babysitter-Zertifikat und werden in die Babysitter-Kartei der Stadt Ettenheim zwecks Stellenvermittlung aufgenommen.

Carola Goetsch, Leiterin der VHS Ettenheim, freute sich über die große Nachfrage an dem VHS Kurs und über die durchweg positive Resonanz der Teilnehmerinnen. Vorbereitet fühlen sich alle nach dem intensiven Babysitterkurs. Viele hatten bereits vorab Erfahrungen in der Betreuung von Kindern gesammelt. Aber es sei dann doch nochmal etwas anderes, so viele praktische Tipps für jedes Kindesalter und vor allem auch Hinweise zu Notfällen von einem Arzt zu bekommen, so eine der Teilnehmerinnen.

Auf Anfragen von Eltern freuen sich die frisch zertifizierten Babysitterinnen bereits - Renate Darrmann unter Tel.: 078 22 / 422 48 11 ist Ansprechpartnerin für die Vermittlung.

Leitungswechsel in der Außenstelle Ettenheim

Ettenheim Bürgermeister Bruno Metz und VHS-Leiterin Carmen Wenkert verabschieden Susanne Dippel-Mietz und begrüßen Carola Goetsch
Ettenheims Bürgermeister Bruno Metz und VHS-Leiterin Carmen Wenkert verabschieden Susanne Dippel-Mietz.
Quelle: Decoux-Kone/LZ

Carola Goetsch kommt für Susanne Dippel-Mietz

Bei einem Stehempfang wurde Ettenheims vierte VHS-Außenstellenleiterin Susanne Dippel-Mietz gebührend verabschiedet. Frau Dippel-Mietz leitete von April 2016 bis August 2018 die größte der neun Außenstellen.

Seit Januar 2019 hat nun Carola Goetsch die Nachfolge inne. Sie wurde ebenfalls bei dieser Gelegenheit den geladenen Gästen vorgestellt. Die 36-jährige Neubürgerin freut sich auf die neue Tätigkeit sowie viele spannende Begegnungen. Wir wünschen einen guten Start!

 

Wir sagen Danke für 40 Jahre!

Die Schwanauer Außenstellenleiterin Sabine Doufrain übergibt der Dozentin Marianne Meyer-Alber einen Blumenstrauß zum Abschied.
Marianne Meyer-Alber wird nach 40 Jahren VHS-Dozententätigkeit von Sabine Doufrain verabschiedet.
Quelle: VHS Lahr

Marianne Meyer-Alber wird in den "VHS-Ruhestand" verabschiedet

 

Nach mehr als 40 Jahren als Dozentin bei der VHS Lahr und Schwanau hört Marianne Meyer-Alber, auf eigenen Wunsch, mit ihrer Dozententätigkeit auf. Mit den Worten „man soll aufhören, wenn es am meisten Spaß macht“ möchte sie nun ihre Freizeit, ohne Rücksicht auf ihre Kurse zu nehmen, genießen. Ihre Englisch- und Deutschkurse waren in Lahr und Ottenheim sehr beliebt und stets gut besucht. Zahlreiche Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer waren jahrelang immer wieder in ihren Kursen anzutreffen. Als kleine Anerkennung ihrer Tätigkeit als Dozentin und jahrelanger VHS-Aussenstellenleitung in Schwanau wurde sie mit einem schönen Blumenstrauß und einem Weinpräsent von unserer VHS-Aussenstellenleiterin aus Schwanau Sabine Doufrain am Montag, 21. Januar 2019, in Ottenheim in den wohlverdienten „VHS-Ruhestand“ verabschiedet.

Für die Zukunft wünschen wir alles Gute, Gesundheit und tolle Aktivitäten.