Herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie - vor Ort und online!

Das kommende Herbst- und Winterprogramm startet am 26. September 2022. Das Programm geht ab Samstag, 03. September 2022 online. In Papierform finden Sie es ab Samstag, 10. September 2022 in der Volkshochschule, Haus zum Pflug, in den Außenstellen und vielen Auslagestellen sowie als Beilage in der Badischen Zeitung und der Lahrer Zeitung. Freuen Sie sich auf ein neues, vielfältiges Angebot!

Aktuell liegen im Hinblick auf die Corona-Pandemie für den Kursbesuch keine Einschränkungen vor. Wir werden über die aktuellen Entwicklungen informieren.

Die VHS-Geschäftsstelle ist aktuell zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. In den Sommerferien sind wir von Montag, 15. August bis einschließlich Freitag, 26. August 2022, nur telefonisch oder per Email erreichbar. Die VHS-Geschäftsstelle ist in dieser Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. 

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben und den Semesterstart nicht verpassen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Mehr erfahren

Vortrag aus der Reihe " Forum Gesundheit" mit Dr. Olaf Ebeling Wiederherstellung und Korrektur - plastische Chirurgie in der HNO-Abteilung Lahr

Portrait einer Krankenschwester oder Ärztin mit Stethoskop um den Hals

Die Zahl an bösartigen Hauttumoren hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. Die Hals-Nasen-Ohren-Klinik Lahr ist zunehmend ein Zentrum für die Behandlung auch komplexer Situationen geworden, so dass wir gerne besondere Fälle darstellen möchten. Der Vortrag am Montag, 26. September 2022, 19:00 Uhr, soll operative Mögichkeiten, Vermeidungsstrategien und Resultate darstellen. Gleichezeitig wird ein Ausblick auf neue Therapiemöglichkeiten, wie z.B. die Immuntherapien gegeben. Danach steht der Referent für Fragen gerne zur Verfügung. Eintritt frei, Anmeldung erbeten. Gerne per Email.
 

Mehr erfahren

Vortrag mit Stadtarchivar Thorsten Mietzner Landkarten in der Antike und im Mittelalter

Portraitfoto von Thorsten Mietzner, Stadtarchivar

War die Erde eine Kugel? Wenn ja, wer lebte auf der anderen Seite, ohne runterzufallen? Und wo liegt das Paradies? Aus heutiger Sicht erscheinen mittelalterliche Weltkarten vor allem rätselhaft und mysteriös, jedenfalls nicht wie ein Abbild der Welt. Für den mittelalterlichen Menschen jedoch spiegeln sie die Art wieder, wie er die Welt sah. Der Vortrag führt am Dienstag, 27. September 2022, 19:00 Uhr, in die faszinierende und bunte Welt der mittelalterlichen Weltkarten ein. Eintritt frei, Anmeldung erbeten. Gerne per Email.



 

Mehr erfahren

Agenda-Kino Waterproof-ein Film über Freundschaft, Solidarität und Emanzipation

Offizielles Filmplakat zum Film "Waterproof" von Daniela König

Die Dokumentation "Waterproof" befasst sich mit der Geschichte der Witwe Aysha, welche als erste Frau in dem wasserarmen Land Jordanien als Klempnerin in Lehre geht.
Waterproof erzählt die Geschichte von Freundschaft, Women, Empowerment, Korruption und überholten Rollenbildern in der Arbeitswelt. Der Filmvortrag findet am Mittwoch, 28. September 2022, 19:00 Uhr, im VHS-Zentrum, statt.   
Eintritt frei, Anmeldung erbeten. 

Mehr erfahren

Tagesfahrt mit Helmut Stingl Weltkulturerbe Baden-Baden

Die Stadt Lahr zeigt auf ihrer Homepage lohnenswerte Ausflugsziele der Region: Hier Baden-Baden. Das Bild zeigt das historische Gebäude des Theaters mit blumigen Rundbeeten davor.

Seit 2021 zählt Baden-Baden zum UNESCO Weltkulturerbe. Bei einer Stadtführung mit dem Geografen Helmut Stingl am Mittwoch, 28. Septemper 2022, lernen Sie die wichtigsten Kriterien und Orte für diesen Titel kennen. Hierzu zählen die Stadt- und Bäder-Geschichte der Altstadt, das neue Kurviertel mit Casino, Trinkhalle und Theater, die Grünflächen mit Lichtentaler Allee und dem „Paradies“ sowie weitere Sehenswürdigkeiten wie das Neue Schloss, Villengebiete, Blumengärten Gönneranlage und Beutig. Nach einer Mittagseinkehr geht es durch die Allee bis zum idyllischen Kloster Lichtental. Die Anreise erfolgt gemeinsam mit der Bahn. Informationen und Anmeldung per E-Mail möglich.

Mehr erfahren

Filmvortrag mit Günther Rentschler Die Lahn - Vom Ursprung bis zur Mündung in den Rhein  Eine deutsche Flusslandschaft

Blick auf den Turm der Burg Nassau am Fluß Lahn

Die Lahn ist einer der östlichen Zuflüsse des Rheins. Ihr Quelltopf liegt am Rande des Rothaargebirges bei Siegen. Sie durchfließt herrliche Naturlandschaften abseits vom Massentourismus in drei Bundesländern. Bekannte Städte an ihrem Lauf sind die Universitätsstadt Marburg, Gießen, Wetzlar und Limburg und die Bäderstadt Bad Ems. Durch zahlreiche Schleusen wurde die Lahn in früherer Zeit für kleine Transportschiffe befahrbar, heute ist der Tourismus wichtig. Auch die Nähe zum Mittelrhein, nach Koblenz zur Moselmündung, der Loreley und zu zahlreichen Burgen und Schlössern macht die Lahn attraktiv. Lernen Sie die Lahn durch den Filmvortrag von Günther Rentschler am Donnerstag, 29. September 2022, 19:00 Uhr, besser kennen. Eintritt 4,00 Euro, Anmeldung erbeten.

Mehr erfahren

Vortrag aus der Reihe "TEE um fünf" - Treffpunkt für Eltern und Erziehende Infektionskrankheiten bei Kindern - mit Kinderbetreuung

Kinder werden häufig krank ? ein Stofftier kann Trost spenden.

Am Donnerstag, 06. Oktober 2022, 17:00 Uhr, spricht Kinderarzt Dr. Christof Wettach über Krankheit und Gesundheit im Kindesalter. Welche Infektionskrankheiten sind häufig? Was ist bei Skabies (Krätze) und Kopfläusen zu tun? Wann ist ein Kind krank? Wie verhalte ich mich am besten mit einem kranken Kind? Wie kann man die Gesundheit seines Kindes fördern? Eintritt frei - Anmeldung erbeten.

Mehr erfahren

Tagesfahrt mit Helmut Stingl Weltkulturerbe Straßburg

Blick von der Ill auf die Fachwerkhäuser von Straßburg

Straßburg ist einer der touristischen Höhepunkte im Elsass. Flüsse, Kanäle, Märkte, Münster, Alt- und Neustadt bieten ein einmaliges unverwechselbares Flair. Besonders romantisch ist es an der Ill, die die Stadt durchquert und die mittelalterliche Altstadt umfließt. Am Mitwoch, 26. Oktober 2022 besichten wir zusammen mit Helmut Stingl die von den Deutschen gebaute Neustadt, entdecken die unbekannte Krutenau sowie die Kanäle beim Einkaufszentrum Rivetoile und dem Heyritz Park und beenden die Tour im Fachwerkidyll des Gerberviertels. Die Anreise erfolgt gemeinsam mit der Bahn. Informationen und Anmeldung per E-Mail möglich. 

Mehr erfahren