Willkommen bei der Volkshochschule Lahr

Wir machen Sommerpause!

Damit Sie nicht mal vor verschlossenen Türen stehen, bitte beachten, dass wir bis Ende August verkürzte Öffnungszeiten haben:

Wir sind täglich von 09:00 bis 13:00 Uhr für Sie da!

 

Unser neues Programm geht am Freitag, 01. September 2017, online! Verpassen Sie den Anmeldestart nicht und melden Sie sich für den Newsletter an.

Das Programmheft erhalten Sie auch am Samstag, 09. September 2017, als Beilage in den Tageszeitungen oder hier in unserem Haus.

Sie suchen den passenden Sprachkurs für sich? Nutzen Sie die Möglichkeit der Online Spracheinstufungstest.

Neues aus der VHS lesen Sie in unserem VHS-Blog!

Mehr erfahren

NABU und VHS Europäische Fledermausnacht - wir sind dabei!

Groß und Klein treffen sich am Samstag, 26. August 2017, um 19:00 Uhr, vor Einbruch der Dunkelheit am Hohbergsee, um mehr über das Leben der Fledermäuse und ihren Lebensraum zu erfahren. Anschließend kann man sie beim Jagdflug beobachten. Taschenlampen nicht vergessen! Diese Veranstaltung eignet sich für Kinder. Bitte nur mit Begleitperson teilnehmen. Kostenfrei - Spenden erbeten. Anmeldung erforderlich.


 

Mehr erfahren

Vortrag mit Prof. em. Dr. Dr. h.c. Francois Vouga Huldrych Zwingli - Einflüsse der Schweizer Refomation

Zwingli war Schweizer Theologe und der erste Zürcher Reformator. Aus der Zürcher und der Genfer Reformation ging die reformierte Kirche hervor. Darum beschäftigt sich dieses Seminar am Samstag, 16. September 2017, 16:00 bis 19:00 Uhr, in Ettenheim im Evanglischen Gemeindesaal, mit der Seite der Reformation und ihren Auswirkungen. Wir nehmen uns Zeit, um über Zwingli und die politische und soziale Bedeutung des Evangeliums für die Reformation nachzudenken. Mit Imbiss und geselligem Ausklang. Anmeldung beim Pfarramt Ettenheim, Tel. 07822 / 9646 oder per E-Mail: ettenheim@ekiba.de. Anmeldeschluss: Mittwoch, 30. August 2017. Kostenfrei.

Mehr erfahren

Tagesfahrt "Straßburg entdecken"

Seien Sie am Samstag, 16. September 2017, ab 10:00 Uhr, unterwegs mit Tram und zu Fuß durch Straßburg mit ortskundigen Einheimischen. Sie entdecken die Sehenswürdigkeiten dieser fabelhaften, geschichtsträchtigen Stadt und fühlen sich in eine andere Welt versetzt. Sie erhalten wertvolle Tipps, um später einmal selbstständig die Stadt mit Ihrer Familie oder Freunden besichtigen zu können. Abschluss ist in einer gemütlichen, bodenständigen Wirtschaft (Selbstzahlung). Wir bilden Fahrgemeinschaften ab dem P+R-Parkplatz in Allmannsweier, fahren bis zu einem Parkplatz in Illkirch und von dort aus mit dem Tram in die Stadt. Die Stadtbesichtigung dauert bis 17:00 Uhr, anschließend geselliges Beisammensein in einer Gaststube im Herzen Straßburgs (Selbstzahlung). Rückkehr ca. 21:00 Uhr. Kosten insgesamt 24,00 Euro. Mitfahrer zahlen an den Fahrer für Fahrt und Parken 3,00 Euro. Anmeldungen derzeit nur telefonisch oder per Email an vhslahr@lahr.de.

 

Mehr erfahren

Vorbereitung auf B2-Deutschprüfung Berufsbezogene Sprachförderung ab September 2017

Ab September 2017 bietet die Volkshochschule Lahr B2-Sprachkuse für in Deutschland lebende Ausländer, Unionsbürger sowie deutsche Staatsangehörige mit Migrationshintergrund an. Die Kurse vermitteln Deutschkenntnisse, die generell in der Berufswelt benötigt werden. Inhalte sind Vokabular, Redewendungen und Grammatik. Damit kann eine bessere Verständigung mit Kollegen und Kunden sowie Vorgesetzten gelingen. Darüber hinaus hilft der Kurs berufliche E-Mails und Briefe zu verfassen oder schriftliche Texte wie Bedienungsanleitungen zu verstehen. Er erweitert zudem das Wissen zum Beispiel über Vorstellungsgespräche oder Arbeitsverträge und bereitet so auf den Berufseinstieg vor.

Mehr erfahren

Fotoausstellung im Haus zum "Pflug" "Das gehört zu mir"


Zusammen mit dem Caritasverband Lahr werden vom 20. Juni 2017 bis 15. September 2017 in unserem Haus Fotos von je zwei Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft mit einer Gemeinsamkeit ausgestellt. Der Fotograf und Caritasmitarbeiter Thomas Kaiser setzt mit seinen Porträts wie selbstverständlich Gemeinsames und kulturelle Differenz in Szene. In begleitenden Statements eröffnen die Fotografierten den Dialog mit dem Betrachter und fordern heraus, den eigenen Blick auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu hinterfragen. Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8:00 - 18:00 Uhr, Samstag: 10:00 – 13:00. Eintritt frei.

Mehr erfahren