Wettersymbol und Temperatur StadtplanLink zu: Stadtplan
Stadt Lahr, Jobs, Ausbildung, Büro, Personal, Arbeitsplatz

Zweiter Bildungsweg

Im Zweiten Bildungsweg haben engagierte Erwachsene die Möglichkeit, einen höherwertigen Schulabschluss zu erreichen:

Der Zweite Bildungsweg der Volkshochschule (VHS) Lahr ist eine staatlich anerkannte Weiterbildungseinrichtung, daher ist eine staatliche Förderung möglich.

Der Zweite Bildungsweg plant jährlich ab September neue Klassen ein!

Nutzen Sie die Möglichkeit und informieren Sie sich unverbindlich.

Den Abschluss auf dem Zweiten Bildungsweg nachholen?
Hier sehen Sie, warum es sich lohnt!

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.

Vier Abiturienten haben 2022 erfolgreich abgeschlossen!

Stadt Lahr: Die Absolventen des AbendgymnasiumssCindy Wollbaum, Albert Müller, Lion Hogenmüller und Monika Magosin (von links) stehen zum Gruppenbild.
Foto: Cindy Wollbaum, Albert Müller, Lion Hogenmüller und Monika Magosin (von links) haben das Abitur am Abendgymnasium Lahr absolviert.
Quelle: Stadt Lahr

Abiturjahrgang 2022 am Abendgymnasium Lahr
Carmen Wenkert, Leiterin der Volkshochschule Lahr, hat den vier diesjährigen Absolventinnen und Absolventen des Abendgymnasiums Lahr in einem kleinen, aber feierlichen Rahmen die Abschlusszeugnisse überreicht und ihnen somit Wertschätzung und Anerkennung gezollt. „Jedes erreichte Ziel eines jeden Schülers und einer jeden Schülerin, ob Abitur oder Fachhochschulreife, ist ein persönlicher Erfolg nach drei Jahren Abendschule und bestätigt auch, wie wert- und sinnvoll der zweite Bildungsweg für unsere Bildungslandschaft ist“, sagt Carmen Wenkert. Es war ein besonderer Abiturjahrgang, der im September 2019 startete: Kaum ein halbes Jahr später mussten die Schülerinnen und Schüler bis zum Abitur 2022 die Bedingungen und Auswirkungen der Coronapandemie mittragen.
Die VHS Lahr konnte nun die Abiturientin Cindy Wollbaum für deren soziales Engagement mit einem Preis ehren. Lion Hogenmüller, Monika Magosin und Albert Müller, die das Abitur ebenfalls absolviert haben, freuten sich mit ihr über den erfolgreichen Abschluss.
 

Stimmen aus den Abendschulen:

S. aus Ettenheim, 37 Jahre:
"Ich habe eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau abgeschlossen. Nun möchte ich das Abitur nachholen um meinem Sohn bei den Hausaufgaben zu helfen. In den ersten beiden Jahren war es stressig - aber machbar. Ich habe im dritten Jahr dann meine Arbeitszeit reduziert um mich auf die Prüfungen besser vorbereiten zu können. Es gibt kein besseres Gefühl als für seine harte Arbeit mit einer guten Note belohnt zu werden. Tipp: Nehmt die Schule ernst, fehlt so selten wie möglich und schafft Raum und Zeit zum lernen."

 

M. aus Meißenheim, 25 Jahre:
"Ich strebe ein Studium an und brauche dafür das Abitur. Besonders gut gefällt mir, dass sich die Lehrer auf Augenhöhe mit uns unterhalten. Regelmäßige Anwesenheit und Ehrgeiz hilft beim Lernen ernorm."

 

H. aus Lahr, 23 Jahre:
"Mir gefallen die kleinen Klassen und das gute Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern. Ich arbeite als Industriemechaniker. Viel Selbstdisziplin war notwendig, aber ich wollte mich beruflich weiterentwickeln."

 

L. aus Lahr, 23 Jahre:
"Ich möchte meinen Horizont erweitern und eine größere Auswahl bei der Berufswahl haben. Regelmäßiges Lernen auch in Lerngruppen nahm mir die Nervosität."